Lotteriezahlen auswählen

Die richtigen Gewinnzahlen zu tippen ist der Traum jedes Lottospielers. Manche Spieler spielen mit Systemen und Strategien, andere Spieler überlassen es lieber dem Zufall und wiederum Andere wählen Ihre Zahlen ganz nach persönlicher Bedeutung.

EuroMillions Spielen Jetzt Spielen

Persönliche Bedeutung

Viele Spieler wählen ihre Gewinnzahlen nach besonderen Jahresdaten, doch das schränkt die Zahlenauswahl bedeutend ein. Wählen Sie zum Beispiel nur Monatstage bis 31, können Sie nicht gewinnen, wenn eine Zahl über 31 bei der Ziehung gezogen wird. Liegen die Gewinnzahlen doch im Bereich von 1 bis 31, ist es jedoch wahrscheinlich, dass Sie Ihren Gewinn mit anderen Spielern teilen müssen, da diese Art, Gewinnzahlen zu wählen bei vielen Spielern beliebt ist. Kommen Ihre Zahlen also bei der Ziehung vor, verringern Sie Ihren Gewinn mit dieser Art der Zahlenwahl.

Muster

Viele Spieler wählen ihre Zahlen nach bestimmten Mustern auf dem Tippschein aus. Die Tippreihe 1, 2, 3, 4 und 5 ist zum Beispiel sehr beliebt und hat genau die gleiche Gewinnchance wie jede andere Zahlenkombination. Werden diese Zahlen bei einer Ziehung gezogen, müssen Sie Ihren Gewinn jedoch mit allen Spielern teilen, die dieselbe Zahlenkombination getippt haben. Auch bei anderen aufeinanderfolgenden Zahlenreihen oder bei Zahlen-Mustern auf dem Tippschein kann dasselbe Problem entstehen.

Zufällige Zahlen

Wählen Sie Zahlen per Zufallssystem, schränken Sie die Zahlenauswahl nicht ein. Sie können Ihre Zahlen zum Beispiel per Quicktipp wählen, oder Sie können den EuroMillions Zufallsgenerator benutzen, um eine zufällige Zahlenreihe ausgestellt zu bekommen.

Wählen Sie Ihre Zahlen selbst per Zufallsprinzip aus, kann es passieren, dass Sie unterbewusst auf Zahlen-Muster setzen, doch die beiden oben genannten Optionen können dies verhindern. Sie verringern auch die Wahrscheinlichkeit, dass Sie die gleichen Zahlen wie ein anderer Spieler auswählen, wodurch sich die Wahrscheinlichkeit verringert, dass Sie Ihren Gewinn teilen müssen.

Geschichte

Manche Spieler glauben, dass sie am ehesten gewinnen, wenn sie die Zahlenreihe tippen, die in der vorherigen Ziehung vorkam, in der Hoffnung, dass dieselbe Zahlenreihe in der nächsten Ziehung wieder gezogen wird. Das kann tatsächlich vorkommen, zum Beispiel kamen im bulgarischen Lotto im September 2009 genau die gleichen Gewinnzahlen in zwei aufeinanderfolgenden Ziehungen vor. Geschähe dies bei EuroMillions, müssten Sie Ihren Gewinn höchstwahrscheinlich mit anderen Spielern teilen, so dass Sie nur einen Teil des Gewinns erhielten.

Es ist auch unter den Spielern beliebt, die Gewinnzahlen anhand von Statistiken über die am häufigsten vorkommenden Gewinnzahlen auszuwählen, oder Zahlen zu wählen, die am längsten überfällig sind. Diese sogenannten heißen und kalten Zahlen können Sie auf unserer Statistiken-Seite finden.