EuroMillions Neuerungen 2016

Am Dienstag, den 27. September 2016 steht EuroMillions vor aufregenden Veränderungen: Sie können aus mehr Gewinnzahlen wählen, indem eine Sternzahl hinzugefügt wird, es gibt zusätzliche Millionengewinne in allen Teilnehmerländern und die Jackpots werden größer.

2016 EuroMillions Changes Infographic

Hier eine Zusammenfassung der Änderungen, die Ende September in Kraft treten:

EuroMillions Spielen Jetzt Spielen

Neuerungen für den Jackpot

In der Einführungswoche wird am Freitag, den 30. September 2016 eine Sonderziehung mit einem Mindestjackpot von 130 Millionen Euro stattfinden. Weitere Sonderziehungen mit Mindestgewinnsummen von 130 Millionen Euro werden zusätzlich im Laufe des Jahres stattfinden.

Der Mindestbetrag der Gewinnsumme des Jackpots wird von 15 Millionen Euro auf 17 Millionen Euro ansteigen. Mit der Einführung einer zusätzlichen Sternzahl, und der Anhebung der Preise pro Tipp, werden die Jackpots dann voraussichtlich bis aufs Doppelte ansteigen.

Die Obergrenze des Jackpots wird bei 190 Millionen Euro bestehen bleiben, jedoch kann der Jackpot vier Ziehungen lang bei dieser Summe bleiben – anstatt wie zurzeit nur für zwei Ziehungen – bis er entweder geknackt werden muss oder auf die nächstniedrigere Gewinnklasse fällt.

Neuerungen an der Spielformel

Die Auswahl an Hauptzahlen wird bei Zahlen zwischen 1 und 50 bleiben, doch die Sternzahlen werden von 11 auf 12 Zahlen ergänzt. Dadurch erweitert sich die Gewinnwahrscheinlichkeit, und die Jackpots werden so in Zukunft auf höhere Beträge ansteigen können.

Neue Gewinnchancen

Während sich die Gewinnwahrscheinlichkeit beim Jackpot auf 1 zu 139.838.160 erweitert, bleibt die Gewinnchance allgemein bei 1 zu 13 bestehen.

Hier ist ein Überblick, wie sich die Gewinnwahrscheinlichkeiten mit Einführung der Regeländerungen im September verändern.

Gewinnklasse Aktuelles Format Neues Format
5 Zahlen + 2 Sterne 1 zu 116,531,800 1 zu 139,838,160
5 Zahlen + 1 Stern 1 zu 6,473,989 1 zu 6,991,908
5 Zahlen 1 zu 3,236,995 1 zu 3,107,515
4 Zahlen + 2 Sterne 1 zu 517,920 1 zu 621,503
4 Zahlen + 1 Stern 1 zu 28,774 1 zu 31,076
3 Zahlen + 2 Sterne 1 zu 11,771 1 zu 14,126
4 Zahlen 1 zu 14,387 1 zu 13,812
2 Zahlen + 2 Sterne 1 zu 882 1 zu 986
3 Zahlen + 1 Stern 1 zu 654 1 zu 707
3 Zahlen 1 zu 327 1 zu 314
1 Zahlen + 2 Sterne 1 zu 157 1 zu 188
2 Zahlen + 1 Stern 1 zu 46 1 zu 50
2 Zahlen 1 zu 23 1 zu 22
Die durchschnittliche Gewinnwahrscheinlichkeit bleibt bei 1 zu 13 bestehen.

Neue Sonderziehungen

Zusätzlich zu den EuroMillions Hauptziehungen werden zahlreiche Sonderauslosungen eingeführt, die allen Spielern zusätzliche Gewinnchancen ermöglichen.

Alle Teilnehmerländer

Mit den neuen Regeländerungen wird auch eine gemeinsame Promotion aller Teilnehmerländer namens „Millionenregen“(in der Schweiz „Extra Millions“ genannt) eingeführt. Spieler in allen neun Teilnehmerländern haben hierbei die Chance auf zusätzliche Millionengewinne. Jeder EuroMillions-Tipp nimmt automatisch und ohne Zusatzkosten an der Promotion teil, indem auf dem Spielschein ein MillionenRegen/Extra Millions-Teilnahmecode aufgedruckt ist, der aus vier Buchstaben und fünf Ziffern besteht. Hier die Anfangsbuchstaben der Codes aller Teilnehmerländer:

Land Anfangsbuchstabe der „MillionenRegen“-Teilnahmecodes
Österreich: A, N, O oder W
Belgien: B
Frankreich: F
Irland: I
Luxemburg: L
Portugal P
Spanien: E
Schweiz: R oder S
Vereinigtes Königreich: H, J, M, T, V, X oder Z

Vereinigtes Königreich:

Es wird zwei garantierte Millionengewinne beim „UK Millionaire Maker“ bei jeder EuroMillions Ziehung geben. Zusätzlich wird Mega Friday, das es im Vereinigten Königreich seit Oktober 2014 gibt, zur Mega Week.

Teilnahme an monatlichen Bonusziehungen ab Dienstag, dem 1. November, mit erster Ziehung am Dienstag, den 6. Dezember. Bei jeder 2. Ziehung des Monats gibt es damit zusätzlich 1 Million GBP zu gewinnen.

Irland:

Hier wird es eine neue irische Sonderauslosung „Ireland Only Raffle“ mit 10 zusätzlichen irischen Gewinnen von 5.000 Euro bei jeder EuroMillions Ziehung geben.

Frankreich:

Für 1 Euro zuätzlich können Spieler auf ihrem Spielschein „Etoile+“ (zu deutsch: „Stern+“) wählen und dadurch schon gewinnen, wenn Sie nur einen Stern und keine der Hauptzahlen richtig getippt haben.

Spanien:

Bei den Freitagsziehungen wird es die wöchentliche Sonderziehung „El Millón“ (zu Deutsch „Die Million“) geben, bei dem spanische Spieler 1 Million Euro zusätzlich gewinnen können. Alle Spielscheine für die Dienstags- und Freitagsziehungen nehmen an der Sonderziehung teil.

Belgien:

Für die belgischen Spieler wird es das „My Bonus“ geben, wobei 600 Spieler jede Woche zusätzlich 500 Euro gewinnen können. Dieses Zusatzspiel wird auch bei jeder europäischen MillionenRegen-Ziehung einen belgischen Gewinner von 1 Million Euro garantieren, auch wenn kein Belgier bei der Sonderauslosung gewinnt.

Schweiz:

Schweizer Spieler nehmen automatisch mit Ihren fünf Hauptzahlen an der sogenannten „2. Chance“ teil, bei der sie bis zu CHF 150.000 gewinnen können. Die gesamte Gewinnsumme wird bei jeder Ziehung garantiert an Gewinner in den verschiedenen Gewinnklassen ausgezahlt.

Preisänderungen

Um alle zusätzlichen Gewinne garantieren zu können, nimmt EuroMillions die folgenden Preisanpassungen vorgenommen:

Teilnehmerland Alter Preis Neuer Preis
Belgien €2,00 €2,50
Irland €2,00 €2,50
Luxemburg €2,00 €2,50
Österreich €2,00 €2,20
Portugal €2,00 €2,50
Schweiz CHF3,00 CHF3,50
Spanien €2,00 €2,50
Vereinigtes Königreich £2,00 £2,50

Die aktuellen EuroMillions Regelungen bleiben bis Samstag, den 24. September 2016 bestehen. Ab dem 24. beginnt dann der Verkauf der aktualisierten Spielscheine – das Spielen mit einer alten Quittung ist ab dann nicht mehr möglich.