Erfahren Sie, wie Sie während des Lockdown und der Isolation EuroMillions sicher online in der Schweiz spielen.
×

Geschichte von EuroMillions


EuroMillions Zeitlinie
13. Februar 2004

Die erste EuroMillions Ziehung findet in Paris statt. Teilnehmerländer sind Frankreich, Spanien und das Vereinigte Königreich. Ein französischer Spieler gewinnt 15 Millionen Euro.

8. Oktober 2004

Schweiz, Österreich, Belgien, Irland, Luxemburg, und die Portugal treten EuroMillions bei.

8. April 2005

Ein portugiesischer EuroMillions-Spieler in Wallis kaufte das erste Jackpot-Gewinnlos der Schweiz. Über den Gewinner wurden keine weiteren Details bekannt, er nahm jedoch einen Jackpot mit 99 Millionen CHF mit nach Hause, da er die gesamte Gewinnkombination hatte.

20. Januar 2006

EuroMillions führt eine Begrenzung der an Anzahl der Ziehungen ein, in denen der Jackpot ungeknackt bleiben kann: Der Jackpot kann von nun an nur 11 Ziehungen lang ansteigen. Gibt es in der 12. Ziehung keinen Gewinner, geht der Jackpotbetrag in die nächstniedrige Gewinnklasse ein und wird dort unter den Gewinnern aufgeteilt.

17. Nov 2006

Nachdem der Jackpot 11 Ziehungen lang in Folge nicht geknackt wird, knackt in der 12. Ziehung wieder niemand den Jackpot. Der gesamte Jackpotbetrag geht deshalb in die nächstniedrige Gewinnklasse ein und wird dort auf 20 Gewinner aufgeteilt, die fünf Hauptzahlen und eine Sternzahl richtig tippten. Jeder der Gewinner erhält CHF 15,454,360.70.

9. Februar 2007

Die erste EuroMillions Superziehung findet statt und es gibt einen festgelegten Jackpot von 100 Million Euro zu knacken. Der Jackpot wird von einem anonymen Spieler aus Belgien geknackt.

7. Nov 2009

EuroMillions führt die Regelung der Jackpot-Obergrenze von 185 Millionen Euro ein. Diese Regelung ersetzt die vorherige Regelung der Begrenzung der Anzahl der Ziehungen, die der Jackpot ansteigen kann. Wird die Obergrenze erreicht, kann der Jackpot danach nur in Schritten von 5 Millionen Euro ansteigen.

26. Nov 2010

Die Super-Star-Ziehung wird eingeführt, bei der die Chance besteht, bis zu 250.000 CHF zu gewinnen, wenn man die richtige fünfstellige Kombination hat.

10. Mai 2011

Die erste EuroMillions Dienstagsziehung findet statt. Zur Einführung der Dienstagsziehungen gibt es einen Jackpot von 100 Millionen Euro zu knacken. Eine neue Gewinnklasse für nur zwei richtig getippte Hauptzahlen wird ebenfalls eingeführt, und die Sternzahlen werden von 9 auf 11 erweitert.

12. Januar 2012

Die Jackpot-Obergrenze wird auf 190 Millionen Euro erhöht. Unter der neuen Regelung kann der Jackpot zwei Ziehungen lang bei diesem Betrag liegenbleiben. Wird er dann nicht geknackt, geht der gesamte Jackpotbetrag in die nächstniedrige Gewinnklasse ein und wird dort unter den Gewinnern aufgeteilt.

10. August 2012

Adrian und Gillian Bayford aus Haverhill im Vereinigten Königreich gewinnen 190 Millionen Euro und sind damit die Gewinner des höchsten Jackpot-Betrags bei EuroMillions aller Zeiten. Zwar ist der Betrag in GBP (£ 148.1 Millionen) niedriger als der der Gewinnbetrag der Weirs im vorherigen Jahr, doch ist es aufgrund des Wechselkurses ein höherer Eurobetrag.

24. Oktober2014

Ein portugiesischer Spieler aus Castelo Branco gewinnt 190 Millionen Euro, nachdem der Jackpot nach sechs ungeknackten Ziehungen seine Obergrenze erreicht.

27. Sept2016

Eine Reihe EuroMillions Veränderungen werden eingeführt, um größere Jackpots und aufregendere Gewinne anbieten zu können:

  • Die Sternzahlen werden von 11 auf 12 erweitert.
  • Die Kosten der Spielscheine werden von € 2 auf € 2.50 angehoben.
  • Der Extra Millions wird eingeführt, mit dem eine bestimmte Anzahl von Spieler in allen neun Teilnehmerländern zusätzlich € 1 Million gewinnen können.
  • Die 2. Chance-Ziehung wird eingeführt, ein kostenloses Spiel ausschließlich für Spieler in der Schweiz.
30. Sept2016

Eine Superziehung wird veranstaltet, um die neuesten Änderungen an EuroMillions zu feiern. Es gibt einen Jackpot von CHF 140'000'000. Es ist die erste Superziehung im Jahr 2016.

28. Oktober2016

Die erste Ziehung des Extra Millions findet statt und bietet 25 Preise in Höhe von CHF 1'086'406.00 (1 Millionen EUR).

6. Oktober2017

Ein Spieler aus Spanien gewinnt 190 Millionen EUR. Er kaufte seinen Spielschein in Las Palmas auf Gran Canaria. Der Jackpot stieg nach der Ziehung mit Super-Jackpot am 15. September 2017 bis auf die Obergrenze an.

2. Oktober2018

Ein EuroMillions-Spieler in der Nordwestschweiz gewann 183 Millionen CHF und brach damit den Rekord des höchsten Lotteriegewinns, der jemals in der Schweiz gewonnen wurde.

8. Oktober2019

Der EuroMillions-Jackpot stieg in einer rekordverdächtigen Serie an Verlängerungen, von seinem Startwert von 17 Millionen € bis zu einer Höhe von 190 Millionen €. Es wurden fünf weitere Ziehungen durchgeführt, bis er von einem einzigen anonymen Scheinbesitzer in Großbritannien gewonnen wurde.

1. Februar2020

Es wurden Änderungen an EuroMillions vorgenommen, um noch größere Jackpots schaffen zu können:

  • Die Zuteilung des Gewinnfonds wurde so geändert, dass bei jeder Ziehung ein höherer Prozentsatz in den Jackpot fließt.
  • Die Gewinnobergrenze ist von 190 Millionen auf 200 Millionen gestiegen, mit einer neuen Regel, die es zulässt, dass die Grenze jedes Mal um 10 Millionen steigt, wenn der maximale Gewinn in Zukunft gewonnen wird.