Der größte EuroMillions Jackpot in Österreich

Der größte EuroMillionen-Jackpot, der jemals in Österreich geknackt wurde, betrug € 55.609.411, die Ziehung fand am Freitag, 16. Mai 2008 statt. Der Jackpot-Gewinner war zum Zeitpunkt des Gewinnes etwa 40 Jahre alt und kaufte das Los in Kärnten. Da der Gewinner anonym bleiben wollte, sind nur wenige Einzelheiten über ihn bekannt, außer, dass er verheiratet war und Vater ist.

55,6
Millionen €

Das war der größte Jackpot, der jemals in Österreich gewonnen wurde, die Ziehung fand im Mai 2008 statt.

Der Jackpot ging nach drei aufeinanderfolgenden Ziehungen, bei denen es keinen Top-Gewinner gab, nach Kärnten. Die Summe sammelte sich ausgehend von einem Grundbetrag von (zu dieser Zeit) 15 Millionen € an. Von 46.826.695 Losen, die für die Ziehung gekauft wurden, gewannen 2.065.474 Preise in einem Bereich von € 8,80 bis € 55.609.411.

Sehen Sie sich eine Liste aller EuroMillionen-Jackpots an, die in Österreich gewonnen wurden

Andere bedeutende Jackpot-Gewinne in Österreich

Seit Oktober 2004 gibt es in Österreich 17 EuroMillionen-Jackpot-Gewinner im ganzen Land, die durch die richtigen Zahlenkombinationen jeweils Geldbeträge gewannen, die ihr Leben veränderten. Sehen Sie sich weiter unten einige der anderen großen Gewinner an.

Gewinner von 54,3 Millionen € aus Tirol (2014)

Zurzeit liegt ein Loskäufer aus Tirol auf dem zweiten Platz der Jackpot-Gewinner. Er kommt aus Tirol und gewann am 19. August 2014 € 54.304.297.

Über den Gewinner sind nur wenige Details bekannt, er hatte drei QuickTipps mit der folgenden Endkombination: 4, 7, 11, 34 und 47 – und den Stars 7 und 8, die alle die richtigen Gewinnnummern der Ziehung dieses Abends hatten. Der Jackpot hatte am 1. August einen Grundbetrag von 15 Millionen € und wuchs bei den fünf darauffolgenden Ziehungen auf den eindrucksvollen Betrag von 54 Millionen € an.

50 Millionen € für einen Gewinner aus der Steiermark (2009)

Der drittgrößte Jackpot-Gewinner in Österreich kaufte das Los online in der Steiermark für die Ziehung am 6. März 2009. Die Ziehung hatte eine garantierte Summe des 100 Millionen Euro Superpots, die von zwei Spielern geknackt wurde – einer aus der Steiermark, Österreich und einer aus Saint-Michel, Nouvelle Aquitaine in Frankreich.

Der Steirer kaufte 10 QuickTipps, wobei der Computer nach dem Zufallsprinzip die Nummern bestimmt. Der neunte Tipp war die Glückszahl und hatte die Gewinnkombination: 13, 17, 19, 25 und 35 mit den Stars 5 und 6.

Die 10 Spitzengewinner der EuroMillionen-Jackpots in Österreich: